über mich

"Unser Schatz in uns ist, alles was wir gelernt haben zu lieben"

In der Natur sein, sie zu spüren und geniessen war immer ein wichtiger Teil meines Lebens. Schon im Bauch meiner Mutter war ich auf Bergtouren unterwegs und wuchs mit Skitouren, Wanderungen, Bergtouren in Fels und Eis auf. Als Kind gaben mir die Berge ein Fundament von Innerer Kraft und Geborgenheit, dass mich in späteren Jahren auch durch stark traumatische Erlebnisse getragen hat.  Mich offen und verspielt in diesen Lebensenergien der Natur zu bewegen, die gewaltige Kraft der Berge zu spüren und mich selbst darin; hat meine eigene Kraft immer wieder aktiviert und aufgebaut. Durch meinen Vater der Tourenleiter und auch Yogalehrer war, wurde ein bewusstes Wahrnehmen meiner Selbst, ein natürliches und wertvolles Fundament für mein Leben.


Erde, Luft, Wasser und das Licht der Sonne / Feuer, all das belebt und erfüllt uns auf vielfältige Art und Weise. So atmen wir Luft ein und aus und verbinden uns so ständig mit dem Leben. Wir haben die Möglichkeit uns im Raum der Luft mit dem Gleitschirm zu bewegen und dabei grenzenlose Weite, Leichtigkeit und freien Raum mit unserem ganzen Körper zu erleben. Zu dem kann uns der weite Raum mit dem weiten Bewusstsein verbinden, das mehr wahrnimmt als der begrenzte Verstand der sich auf Erfahrung aufbaut.

 

Auf der Erde können wir uns vielfältig bodenständig bewegen, wie mit wandern, klettern, biken usw.... und mit der Nahrung kommen wir damit in uns in Berührung. Wir nehmen die Verbundenheit zur Erde mit unserem Körper war und können uns mit ihm mehr oder weniger "geerdet" fühlen. Er schenkt unserer Seele ein "Haus" damit wir uns auf der Erde erfahren, erleben, entwickeln, fühlen und spüren können.

 

Im See oder Meer und auch im Regen können wir in das Element Wasser eintauchen, damit in Berührung kommen und als Trinkwasser vitale Lebenskraft aufnehmen. Das Leben möchte fliessen, Energien in uns möchten fliessen; sowie uns Gefühle krank machen können, wenn sie nicht durchfliessen können. Wasser macht uns weich und verbindet uns mit unserer Gefühlswelt.

 

Die Sonne schenkt uns Licht und erweckt damit das Leben auf der Erde.  Ein knisterndes Feuer schenkt uns Wärme und Geborgenheit, und das Licht verbindet uns immer wieder mit unserem inneren Licht.  Die Natur berührt uns mit all ihrer Lebenskraft auf so manche weise. Ihre Lebensenergie ist in ihrer ganzen Fülle einzigartig da, in jeder Blume, in jedem Tropfen Regen, in jedem Atemzug und in jedem Sonnenstrahl. Sie schenkt uns "Leben" das Leben überhaupt möglich wird und dazu ein riesiges Spielfeld. Für mich, hat sie unsere ganze Wertschätzung und Achtung verdient.

 

Zudem schenkt die Natur uns Raum für das was in uns ist und wir fühlen uns gut, weil sie keine Meinung von uns hat. Sie schafft eine Rückverbindung zu all unseren Kräften und Anteilen in uns, berührt uns auf allen Ebenen und in unserem Herzen. Sie hat mir in tiefverändernden Lebensprozessen Raum geschenkt,  mich in allem anzunehmen und ich lerne immer wieder von ihr. Ich liebe es in der Natur zu sein und mit ihr arbeiten zu können.

 

„Nur mit dem Herzen sieht man richtig. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.“  (Antoine de Saint Exupery)


Andrea Bader  /  Lischi                             geboren am 26.12.1970

  • Yogalehrerin seit 1994
  • Gleitschirmpilotin SHV 1995
  • Massagen und diverse Weiterbildungen ab 2001
  • Wander - Schneeschuhleiterin BAW 2004
  • Eigene Erfahrung mit traumatischen Erlebnissen und im Umgang mit Hochsensibilität.
  • Weiterbildung in Körperinduzierte Traumatherapie

"Der Vogel hat niemals angst davor, dass der Ast unter ihm brechen könnte. Nicht weil er dem Ast vertraut, sonder seinen eigenen Flügeln"

Andrea Bader  ::  Sennhofstrasse 14  ::  7000 Chur  ::  info@lischana.ch  ::  www.lischana.ch